kaffeeweiBer

Achtung: kann Spuren von Satire enthalten

Tempelhof!

Posted by nomadyss - 26. April 2008

Ja, eine sexy Stadt wie Berlin braucht nicht nur einen, nicht nur zwei, sondern drei innerstädtische Flughäfen, um cool zu sein. Fluglärm und sonstige Emissionen müssen gerecht über die Stadt verteilt werden. Für Tempelhof heißt das nicht nur, wie in guten alten Luftbrücken-Zeiten den vollen Flugbetrieb im 5-Minuten-Takt wiederaufzunehmen, sondern gleich den Flughafen zu vergrößern. Mindestens eine neue Startbahn muss her, empfehlen täte sich da die etwas begradigte A100 bis Südkreuz. Zehlendorf muss endlich in der Einflugschneise liegen. So viel Solidarität mit den reicheren Bevölkerungsschichten muss schon sein.
Besonders gut für den Standort Berlin ist, dass der 5-Minuten-Takt auch nachts durchgehalten wird.
Bleiben eigentlich nur noch unsere bisher sträflich vernachlässigten Marzahner Freunde, die Flugzeuge nur aus alten Märchenbüchern kennen. Was bietet sich mehr an als ein Militärflughafen, das schafft auch gleich noch Arbeitsplätze. Machen wir Marzahn zur Tiefflugschneise und den chinesischen Garten zum Bombenabwurfplatz! Dann hört dieses elende Ossi-Gejammere gegen das Bombodrom in der freien Heide auch endlich auf.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: