kaffeeweiBer

Achtung: kann Spuren von Satire enthalten

Archive for Juni 2008

Deutschland – Türkei

Posted by nomadyss - 25. Juni 2008

„Lehmann hat die Flugbahn des Balles falsch berechnet“, sagt der Fernseh-Moderator gerade.

Ich gucke und gucke, sehe aber keinen Taschenrechner bei Lehmann, auch kein Blatt Papier mit Stift. Der letzte Zettel, den ich bei Lehmann sah, war ohnehin der, den Oliver Kahn ihm zugesteckt hat. Gut möglich, das Kahn einen Taschenrechner auf der Bank hatte.

Also, entweder ich muss mir einen größeren Fernseher kaufen oder Lehmann hat wirklich keinen Taschenrechner. Das heißt, er rechnet im Kopf. Ach du liebe Heidi. Professor Lehmann ist also begnadeter Ballistiker. Oder eben nicht – heute zumindest nicht. Wahrscheinlich fehlen statistische Erhebungen der Schusskraft der Türken in der Lehmannschen Datenbank. Naja, passt ins Bild. Dem Schiri scheint die Datenbank, in der steht, was ein Foul auf der Strafraumgrenze bedeutet, abhanden gekommen zu sein, dem ZDF und dem Rest der Welt das Bild, dem Radio die Moderatoren, der deutschen Mannschaft die Abwehr und der Sturm, ja sogar der Wille. Dafür hat Klose seinen Kopf wieder gefunden. Guter Tausch.

Gut ist auch, dass das Analogradio 3 Sekunden vor dem DVB-T-Fernsehsignal in meinem Wohnzimmer eintrifft. So brauche ich nur aufzuschauen, wenn der Moderator die Stimme hebt. Ich weiß, dass Lahm das Tor schießt, lange bevor er am Ball ist, weiß, dass das Spiel zu Ende ist, während Lehmann noch fleißig gegen den Ball tritt.

Zwischendrin foulen die Ordner einen türkischen Flitzer, Elfmeter für den Flitzer, der aber verletzt vom Platz getragen wird und keinen Auswechselspieler hat. Außerdem pfeift der Schiri wieder nicht. Pech gehabt.

Meine prophetische Gabe ist wieder da. Nachdem ich das Ausscheiden der Deutschen gegen Portugal prophezeit hatte und Löw daraufhin als Kanzlerkandidat der SPD unterbringen wollte habe ich heute 3:2 getippt!!! Auf zum Finale gegen die Russen.

Draußen ist Silvester, der Sprit kann gar nicht teuer genug sein, während sich die Autos hupend in Bewegung setzen. Wo wollen die eigentlich hin? Der 17. Juni ist schon seit 3 Stunden zu. Aber vielleicht fahren die ja stadtauswärts, nach Karow oder so.

Bier ist inzwischen alle, Hirn auch, Zeit zum Zähne putzen.

Gute Nacht!

Posted in Satire, Sport | Verschlagwortet mit: , , , | 3 Comments »

Von Favoriten, Geheimfavoriten, Trikottauschern und Spielverderbern

Posted by nomadyss - 23. Juni 2008

Klar, nach dem Spiel ist man immer schlauer. Hätte man gewusst, dass die Russen so spielen, hätte man gleich auf sie getippt. Es sah alles so einfach aus, so als würden die Russen das immer schon machen. Und so wie die Deutschen die Portugiesen abzogen. Als hätten sie die Trikots getauscht.

Nachdem so ziemlich alle Favoriten ausgeschieden sind müssen wir uns mit den Geheimfavoriten begnügen. Z.B. den Spaniern, die bis auf das 4:1 gegen Russland (!) bisher zwar ganz anständig waren, mehr aber auch nicht. Nun treffen sie wieder auf die Russen. In den letzten 2 Wochen kann sich nicht soviel geändert haben. Oder doch? Sind die Russen nach der Demonstration gegen die Niederlande plötzlich Favorit? Gar Titelfavorit? Kann eine Mannschaft, die es sich leisten kann, so viele Chancen zu vergeigen, Europameister werden? Alles scheint möglich.

Ist der Sieger des Endspiels Russland – Türkei eigentlich Europa- oder Asienmeister? Oder beides gleichzeitig?

Auf wenn soll man denn noch tippen?

Lohnt es sich überhaupt noch, zu tippen, wenn unsere lieben Frauen, die ihre Ergebnisse nach dem Aussehen der Spieler tippen, plötzlich mehr Punkte als wir Männer, die wir wissen, dass Michael Ballack von Chemnitz kommt, haben? Frauen schauen plötzlich jedes Spiel, offenbaren das unglaublichste Fußballwissen, mit dem wir sonst anzugeben pflegen, wissen aber gleichzeitig nicht, ob es nun ein Tor ist, wenn der Torwart den Ball zwar hat, aber mit ihm über die Linie rutscht.

Ich meine, wo bleibt der Spaß, wenn wir nicht mal mehr in Ruhe unser Fußball-Bier trinken und dumme Sprüche von uns geben können? Demnächst gucken die Frauen auch noch Pornofilme und diskutieren mit uns über den Inhalt.
Heul.

Posted in Satire, Sport | Verschlagwortet mit: , , | Leave a Comment »

Eine Schande: BioBio Müsliriegel mit Vollmilchschokolade

Posted by nomadyss - 20. Juni 2008

Ich muss weit, ganz weit ausholen. Denn es geht auch um unsere pervertierte Landwirtschaft, in der „konventionell“ eben nicht konventionell, also „überbracht“, „altherkömmlich“ heißt, sondern die industrielle Landwirtschaft meint, die mehr chemisch als natürlich ist.
In dem Bemühen, mich nicht unkontrolliert mit Herbiziden, Pestiziden, Antibiotika und sonstigen Giften oder genmanipulierten Zutaten vollzustopfen, versuche ich, soweit es mein Geldbeutel zulässt, auf Lebensmittel, die halbwegs ökologisch produziert wurden, zurückzugreifen. Das Ergebnis ist dann, neben solch schönen Schachtelsätzen und einem leeren Geldbeutel ein furchtbar langes fruchtbares und glückliches Leben. Und eine Welt, die auch meinen Kindern noch Spaß macht. Hoffe ich jedenfalls.

Nun bin ich neulich im PLUS-Supermarkt meines Vertrauens auf besagte BioBio Müsliriegel in der Geschmacksrichtung „Macadamia-Frucht“ gestoßen. Mal abgesehen von dem etwas seifigen Geschmack, der wohl den Zutaten geschuldet ist, bin ich mehr als empört und schwöre, für diese Schweinerei nie wieder Geld auszugeben. Denn was da geboten wird ist nur vordergründig „Bio“. Und das liegt ausschließlich an der Verpackung:
Diese ist nur unwesentlich kleiner als eine Corny-Packung, die, ich weiß gar nicht so genau, 8 oder 10 Riegel enthält. Es fällt nur auf, dass diese Packung deutlich flacher ist. Wird wohl weniger drin sein. Wieviel wirklich drin ist steht eigentlich nur auf der Rückseite der Packung. „Eigentlich“ insoweit, als es auch auf der Vorderseite steht, nur sieht man es da nicht. Ein dreifach „Hoch“ auf den genialen Grafiker.

Hier die Auflösung: die Packung enthält 3 mickrige Riegel und eine Menge Luft.
Die Packung hat ungefähr eine Größe von 14,3 cm x 14,9 cm x 2,5 cm = 532,68 cm3.
Die 3 Riegel zusammen passen in eine Packung von 11,9 cm x 9,8 cm x 2,1 cm = 244,9 cm3. Die restlichen 287,78 cm3 sind Verarschung. Dieses andere, strafrechtlich relevante Wort, möchte ich hier nicht nennen.

Klares Fazit:
Nicht kaufen!

Posted in Ick wer zun Kommunist, Schrott | Verschlagwortet mit: , , | 2 Comments »

Endlich! Erste Klage nach AGG anhängig!

Posted by nomadyss - 19. Juni 2008

Zwei Jahre nach Einführung des Gesetzes über die Allgemeine Gleichbehandlung (AGG) ist nun die erste Klage anhängig.
Geklagt hat der BND. Er möchte auch mal abhören dürfen.

Posted in Satire | Verschlagwortet mit: , | Leave a Comment »

SPD 2008: Auf der Suche nach dem Kanzlerkandidaten

Posted by nomadyss - 18. Juni 2008

Um rechtzeitig vor der Bundestagswahl die Partei aus dem beckschen Stimmungstief zu führen und die Wähler wieder daran zu gewöhnen, dass man auch da, wo „SPD“ steht, Kreuze machen kann, wird der nächste sozialdemokratische Kanzlerkandidat per Vorwahl bestimmt.

Als erster aus dem Rennen war Harald Ringstorff, immerhin Deutschlands dienstältester Ministerpräsident. Nur 34% stimmten für ihn, 66% dagegen für die Siegerin der letzten Landesschau, die 6000-Liter-Kuh Hertha aus Torgelow.

Weniger überraschend die Wahl auf dem diesjährigen Gay-8-Treffen: Klaus Wowereit siegt deutlich vor Anne Will, obwohl die ihm gerade mit Hilfe der politischen Konkurrenz noch 20 Mrd Euro Schulden angehängt hatte.

Klare Siegerin in Hessen wurde Andrea Ypsilanti, die nur mit wenigen Punkten Rückstand Zweite in Hessen wurde.

Und Frank-Walter Steinmeyer, der Geheimfavorit der Genossen? Seine Ergebnisse sind bislang völlig geheim. Sie sollen erst nach Beendigung aller Vorwahlkämpfe bekannt gegeben werden. Und das auch nur dann, wenn alle Genossen hinter ihm stehen.

Kurt Beck, der bislang keine Vorwahl für sich entscheiden konnte, zeigte sich zufrieden: „Die SPD ist die klare Siegerin dieser Wahlen.“

Posted in Satire | Verschlagwortet mit: , , | Leave a Comment »

Wettskandal? Wozu das denn?

Posted by nomadyss - 17. Juni 2008

Wozu soll man Schiedsrichter bestechen, wenn man die deutsche Mannschaft hat? Diese Mannschaft schießt so zuverlässig daneben wie selbst ein Hoyzer gar nicht pfeifen kann. Flanken ins Nichts, Torschüsse ohne Ahnung, wo das Tor gerade steht, Doppelpass mit dem Gegner. Im Kollegenkreis wetten wir inzwischen auf den Spieler, der als nächster am Tor vorbei schießt. Klarer Sieger nach Punktwertung gestern abend: Mario Gomez, gefolgt von Oliver Neuville.

Oh Gott, wenn ich daran denke, dass mein (seit gestern ehemaliger) Kollege innerhalb weniger Minuten Millionen verdient hat, als er darauf wettete, dass Gomez völlig freistehend und einen Meter vom Tor entfernt NICHT trifft. Was haben wir ihn ausgelacht. Und nach dem Spiel fragt der Arsch mich, ob ich ihm beim Packen helfe, er hätte sich soeben eine karibische Insel gekauft.

Argh.

Posted in Satire, Sport | Verschlagwortet mit: , , , | Leave a Comment »

Die Ossis retten Deutschland

Posted by nomadyss - 17. Juni 2008

– Guten Tag, Herr Schiedsrichter, hier ist Frau Merkel. Schicken Sie mir mal den Löw hoch!

– Sagen Sie, Herr Löw, wenn Sie am Donnerstag gegen Portugal verlieren, da würde ich Sie gerne einstellen.

– Frau Merkel?

– Ihre Fähigkeit, im entscheidenden Moment zu versagen, gefällt mir gut.

– ?

– Ich habe vor, Sie als Kanzlerkandidat in die SPD einzuschleusen.

Posted in Satire, Sport | Verschlagwortet mit: , , , | Leave a Comment »

Yogi Löws Geheimplan

Posted by nomadyss - 13. Juni 2008

Ja, liebe Fußballfreunde, das war Absicht!

Yogi Löw weiss, dass die Tschechen schwer zu spielen sind. Das wäre das sichere Viertelfinalaus geworden. Der Gruppensieg war daher unbedingt zu vermeiden.

Auch die rote Karte für Sebastian Einsteiger war Absicht. Yogi Löw weiß, dass er ihn mitnehmen muss, aber nicht einsetzen darf. Das Problem hat sich jetzt erledigt.

Im nächsten Spiel werden die nicht vorhandenen Stürmer der Österreicher die nicht vorhandene Abwehr der Deutschen neutralisieren. Auf der anderen Seite wird es so lange hohe Bälle in den Strafraum der Österreicher geben, bis Klose seinen Kopf gefunden hat und ihn mal kurz in die Flugbahn hält.

Und schwupps, haben sie wieder gewonnen und stehen im Viertelfinale gegen – die schwer zu spielenden Portugiesen.

Irgendwas an dem Plan irritiert mich.

Posted in Satire, Sport | Verschlagwortet mit: , , , | Leave a Comment »

Fußball-Tipp

Posted by nomadyss - 10. Juni 2008

So, lange genug gegrübelt, wie das Spiel heute abend wohl aus geht. Ich habe mich entschieden:
Die Schweden griechen keinen rein!

Posted in Satire, Sport | Verschlagwortet mit: , , | Leave a Comment »

Pizza kalt

Posted by nomadyss - 10. Juni 2008

Nun bin ich wahrlich kein Fußball-Experte, aber selbst für diese dürfte der gestrige Abend zwei Überraschungen geboten haben.
Wer sich jemals gefragt hat, was aus dem G8-Zaun von Heiligendamm geworden ist: hier war er, doppelt um den rumänischen Strafraum gezogen. Die hatten ihr Tor dichter vermauert als jemals ihre Grenze. Den französischen Einwanderern fiel kein Mittel ein, dieses Bauwerk zu knacken.
Wer es schaffte, trotz dieses Spiels wach zu bleiben, erlebte spätabends Holland on dope. Niederländer im Rausch, Italiener wie Trappatoni, Flasche leer. Bei diesem Turnier, bei dem eine Niederlage fast schon das Vorrunden-Aus beudeutet, zeigte sich wieder einmal, dass die Italiener überhaupt keine Ahnung von Fußball haben. Sonst wären sie nicht Weltmeister und sonst hätten sie gestern abend auch nicht 3:0 verloren und wären damit auch nicht schlechtestes europäisches Team überhaupt. Beide Male haben die wirklichen Experten andere Ergebnisse prophezeit.
Es scheint, als würde es wieder einmal eine EM der Überraschungen. Dänemark und Griechenland hatte ja auch keiner auf dem Schirm. Heute abend legen sie los. Heute abend müssen die Griechen zeigen, ob sie ihre unspannende aber effektive Ein-Tor-kein-Gegentor-Strategie noch beherrschen, oder ob der griechische Wein vielleicht dieses Jahr im Billy-Regal verstaubt. Die Schweden wären doch auch mal ein lustiger Europameister.

Posted in Sport | Verschlagwortet mit: , , , | Leave a Comment »