kaffeeweiBer

Achtung: kann Spuren von Satire enthalten

Düstere Aussichten

Posted by nomadyss - 25. Februar 2009

Vorpommern. Agentur für Arbeit, Zimmer 317, Berufsberatung.
Berater: „Was möchten Sie denn werden?“
Jugendlicher: „Hedge-Fonds-Manager.“
Berater: „Ja, gut. Da müssen Sie ziemlich gut mit Geld umgehen können. Glaube ich. Oder so. Vielleicht irgend eine andere Idee?“
Enttäuschter Jugendlicher: „Na gut, Kassierer bei Kaisers.“
Berater: „Da haben Sie Glück, die suchen wirklich gerade jemanden, der mit Geld umgehen kann, besonders mit fremden.“
Schwer vermittelbarer Jugendlicher: „Oh, das kann ich vielleicht nicht so gut, ich weiß nicht.“
Berater: „Gibt es denn noch etwas anderes, das Sie gerne werden würden?“
Schwer vermittelbarer Jugendlicher: „Rechtsradikaler?“
Berater: „Da haben Sie Glück, die suchen gerade jemanden, der mit Geld umgehen kann, besonders mit fremden.“
Schwer vermittelbarer Jugendlicher: „Oh, Mist.“

Advertisements

2 Antworten to “Düstere Aussichten”

  1. Vieleicht Finanzminister? Oder Conti Vorstand? Vieleicht auch Opel Manager? Tarifverhandlungen im öffentlichen Dienst? Ersatz für Mehdorn bei der Bahn? Telekom Vorstand? Deutsche Bank Vorstand? Versicherungschef in den USA?

    Der Arme Beamte..alle seine Vorschläge führen zu nichts.

    Grüße
    Weltreiselust

  2. nomadyss said

    Wie ich gehört habe ist die Telekom doch gerade mal ganz gut dabei. Aber ich glaube als Versicherungschef in den USA hat man gerade gute Chancen, wenn man mit Geld umgehen kann. Oder so. Weiß ja nicht.
    Düstere Aussichten halt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: