kaffeeweiBer

Achtung: kann Spuren von Satire enthalten

Archive for März 2009

Eichhorn 1041 MALLY

Posted by nomadyss - 31. März 2009

Die schöne Welt der Modelleisenbahnen, die Väter ihren Söhnen schenken, um selbst jahrelang an möglichst detailgetreuen Landschaften zu pfriemeln, ist wohl, wie uns spätestens die Insolvenz von Märklin lehrt, unwiderruflich verloren. Stattdessen stehen allenthalben Holzeisenbahnen auf den Geschenketischen. Die haben gegenüber den Modellbahnen gleich mehrere Vorteile:

  • es gibt nur eine Spurweite, auch Oma und Opa können theoretisch nichts Falsches kaufen
  • der Platzbedarf beschränkt sich auf eine Kiste, in der abends alles verschwindet
  • wenn die Kinder groß sind wird man das ganze auch schnell wieder los

Und die Kionder lassen sich von der fehlenden Detailtreue sowieso nicht abschrecken.
Vor Jahren hatte man die Wahl zwischen BRIO und BRIO, inzwischen kriegt man auch vernünftige Startersets zu günstigen Preisen im Discounter. Ohne bald nachgelieferte Ergänzungen hält sich der Langzeitspielspaß allerdings in Grenzen. So gibt es Bahnhöfe, Weichen, batteriebetriebene Loks und ähnliches Zubehör nur im Spielzeughandel.
Z.B. eine Lok namens MALLY von Eichhorn für ca. 15 Euro. Für das Geld bekommt man eine richtig große Lok, die um keine Kurve und unter keiner Brücke durchkommt. Dafür schafft sie es aber auch nicht über die Brücke, weil sie den Berg gar nicht hochkommt. Das ganze bei ohrenbetäubendem Lärm und minimaler Geschwindigkeit. Ein Umtausch der Lok führte zu einer etwas leiseren und etwas schnelleren Lok, die den Berg nicht hoch kommt.
Mal wieder klarer Fall: nicht kaufen!

Advertisements

Posted in Schrott | Leave a Comment »

Historischer Irrtum Teil 3

Posted by nomadyss - 31. März 2009

1
Niemand hat die Absicht, eine Mauer zu errichten.
O. Grotewohl

2.
Niemand hat die Absicht, ein Opel-Werk zu schließen.
Ein GM-Verantwortlicher

3.
Ich habe mir nichts vorzuwerfen.
H. Mehdorn

Posted in Satire | Verschlagwortet mit: , , | Leave a Comment »

Sofort verkaufen!

Posted by nomadyss - 30. März 2009

Durch eine geschickt platzierte ad-hoc-Mitteilung im Wallstreet-online-Forum ist der Aktienkurs meines Blogs heute in unermessliche Höhen geschossen:
Kleine Statistik
Habe sofort alle Aktien verkauft und werde sie morgen wieder kaufen, wenn der Kurs wieder normal ist.
Hihi.

Posted in BlogBloggin', Satire | Verschlagwortet mit: , | Leave a Comment »

Hartz IV für Manager

Posted by nomadyss - 27. März 2009

Sechs Komma Acht. Millionen. Dollar. Pro Tag.
Das ist nicht etwa der Verlust der KfW. Oder die Zinszahlungen des Bundes für die Staatsverschuldung.
Das ist das Einkommen von James Harris Simons, Gründer des Hedge-Fonds Renaissance Technologies. Diesen Herrn und seine Kollegen trifft die Krise damit ganz besonders hart. Schließlich hatte ihr Krösus (damals ein Herr namens John Paulson) ein Jahr zuvor noch 10,1 Mio Dollar täglich verdient.
Also schlappe 1,6 Mio Currywürste pro Tag mehr.
Uuuuh, das tut weh, das hinterläßt ein Loch im Bauch.

Auch deutsche Bankmanager, Autochefs und Versicherungsbosse haben nur noch Boni im einstelligen Millionenbereich erhalten (NEIN, nicht verdient).

Man ist versucht, hinzugehen und ihnen ein paar Brotkrumen abzugeben.

Naja, ich werde an sie denken, wenn ich mir heute abend den einen Freitagabendkeks, den ich mir gerade so leisten kann, gönne. Und am Jahresende spende ich meine Zinsen, die ich aufs Girokonto kriege, der Deutschen Bank. Versprochen!

Posted in Ick wer zun Kommunist | Verschlagwortet mit: , , | Leave a Comment »

Prämie

Posted by nomadyss - 26. März 2009

pramiemthfin
„Wie lange dauert das denn noch ?!“

„Ich warte auf die Abkackprämie !“

Posted in Satire | Leave a Comment »

Bürokoller

Posted by nomadyss - 26. März 2009

Was aus einer geänderten Excel-Datei so alles werden kann.
Folgende per E-Mail ausgetragene Diskussion hat sich heute bei mir auf Arbeit zugetragen:

—>
An alle: danke fürs Zerhacken und Speichern der Vorlage, hier ist eine neue Variante, ein paar Zellen sind jetzt gesperrt.

Außerdem ist das Arbeiten mit 10- und ähnlich krummen Stündern jetzt etwas einfacher, insgesamt die Tabelle aber dadurch entsprechend unübersichtlicher.

Es gibt nämlich eine Zeile mehr, in die die abweichende Summe für den zweiten Tag einzuschreiben ist.

Alles klar?

Antwort —>
Ich finde, darüber sollten wir jetzt nochmal diskutieren. Die Tabelle ist ja jetzt total unübersichtlich geworden und dann hätte ich die auch lieber in Word und kann ich die jetzt auch für drei Leute verwenden?

Antwort —>
ratatatataaaaaaaaaaaaa

kawummmm!

Antwort —>
RRRRuuuummmmpppppssss!!!!

Antwort —>
ein großer Pilz steigt auf über Berlin Mitte.

Hübsch sieht es aus.

Antwort —>
Neulich auf der ISS:
„Ach, du Scheiße: Hast den du den Kometen auf dem Schirm? Direkt auf Kurs zur …“
„Uups, wo ist denn die Erde?“

Posted in Das wahre Leben | Verschlagwortet mit: , , | 6 Comments »

Ungleichberechtigung

Posted by nomadyss - 25. März 2009

Von Herrn Schröder und Herrn Fischer weiß man, dass sie zum vierten Mal verheiratet sind, von Herrn Beckenbauer und Herrn Seehofer, dass sie Kinder von 6 bzw. 7 verschiedenen Frauen haben und von Herrn Becker, dass er sich gerade zum 23. Mal verlobt hat. Herr Bohlen hat gar die Cupgrößen sämtlicher deutscher Frauen zwischen 13 und 30 in seinem Blackberry.

Aber die Frauen?
Bleibt deren Liebesglück auf der Strecke oder sind ihnen die Macken nur eines Mannes schon zuviel?

Frau Graf zeigt ihre Tennisbälle nur dem Herrn Agassi, Frau Merkeln ist anscheinend stressfrei begattet, Frau von der Leyen hat gar 13 Kinder von ein und demselben Mann. Allein von Frau Bruni ist zu hören, dass sie demnächst noch Herrn Gates und dann Herrn Ratzinger heiraten will. Gott könne sie ja schlecht heiraten, dafür fehlen selbst ihr die passenden Schuhe.

Die deutsche a-Connection aus Verona, Veronika und Franziska gibt sich zwar trotz aller medienwirksamen Männerwechselei eine Nummer bescheidener und hält sich zumindest in Sachen Kinder vornehm zurück. Könnte ja sein, dass irgendwann ein Mann mit noch praller gefülltem Geld- und sonstigem Säckchen vorbei kommt.
Prominente Multiväterfamilien? Fehlanzeige.
Die Frau, die Kinder von verschiedenen Männern zur Welt bringt, landet nicht im Bundeskanzleramt, nicht bei der BUNTEN und nicht bei Herrn Gottschalk auf dem Sofa. Die landet bei einem anderen Mann. Der sitzt auf dem Amt und heißt Hartz IV.

Posted in Ick wer zun Kommunist, Satire | Verschlagwortet mit: , | 6 Comments »

Oldschool

Posted by nomadyss - 24. März 2009

Sie hat was gegen Binde-Striche und BinnenInitialen, gegen Hörbücher, falsch verstandene Apostroph´s und unnötiges Englisch, äh, English. Sie ist freundlich, nimmt ihre Gäste ernst und antwortet auf jeden Kommentar, ja man wird sogar gesiezt. Sie schreibt Briefe. Es würde mich nicht wundern, wenn sie Mitglied im Verein zur Verzögerung der Zeit ist.

Völlig unspektakulär und so gar nicht Web-2.0-like. Und doch handelt es sich um ein Blog. Was allein schon zeigt, dass Fanatismus nicht ihre Sache ist. Computer, Internet und Blogs werden als Mittel zum Zweck selbstverständlich verwendet. Es sind die leisen Töne, die dieses Blog so angenehm machen.

Und deshalb ab heute in meiner Blogroll: die Blogpuppe!

Posted in BlogBloggin' | Verschlagwortet mit: , | 2 Comments »

Der Fritzl baut den Kindern eine Stadt

Posted by nomadyss - 19. März 2009

Jaja, die Österreicher. Kaum ist der Hitler weg leben die possierlichen Tierchen wieder in Höhlen und Kellern. Das nenne ich ja mal einen Rückschritt. Hier mal ein schwuler Haider, da die eine Kampusch, nun die 7 Kinder-Enkel. Kriegen echt nix mehr hin, die Ösies, nur noch Teilzeit-Diktatoren.
Mir kommt da ein altes Lied von Ina Deter in den Sinn.
„Neue Mörder braucht das Land!“

Posted in Satire | Verschlagwortet mit: , | Leave a Comment »

Amok

Posted by nomadyss - 17. März 2009

Nachdem die dritte Staffel von „Germanys next Amokläufer“ wieder ein voller Erfolg war plant RTL für den Herbst die nächste Staffel. Gesucht werden picklige Jugendliche, die von ihren Klassenkameraden gemobbt wurden und die nun endlich mal zeigen wollen, wo der Hammer hängt.

Mach unseren Test und du weißt, ob Du zum posthumen Medienstar taugst:

Hast Du kein Mädchen abbekommen?

Keiner mag Deinen obercoolen Rülps-Klingelton?

Du bist wütend, weil alle dich auslachen, wenn du deine selbstgedichteten steilen Raps sprichst? Wenn Du über deine offenen Schnürsenkel stolperst? Wenn du den letzten Platz beim Luftgitarren-Wettbewerb belegst?

Du findest die Menschen in deiner Nähe sind langweilige angepasste Spießer?

Und nur, wenn Du mit Deinen Freunden, also alleine, durch die Straßen ziehst, fühlst Du, wie stark Du bist?

Dann bewirb Dich bei http://www.nextbigbang.de!

Und wer folgende Frage beantwortet kann jetzt sofort 500 € gewinnen:

Womit kann man den anderen mal so richtig seine Meinung sagen?

a) mit einer Waffe oder

b) mit einer Waffel?

Posted in Satire | Verschlagwortet mit: | Leave a Comment »