kaffeeweiBer

Achtung: kann Spuren von Satire enthalten

Neue Akten aufgetaucht: doch überholt ohne eingeholt zu haben

Posted by nomadyss - 22. Mai 2009

Pünktlich zum 60. Geburtstag der Bundesrepublik muss die gesamte deutsche Geschichte nach ’45 umgeschrieben werden.

Was bisher geschah:
Im Rahmen der geheimen Geheimaktion „Geisha“ wurden Rudi Dutschke, der Schah, der Polizist Karl-Heinz Kurras, der den Benno Ohnesorg, sowie Josef Bachmann, der den Rudi Dutschke erschoß, von der Stasi in die Bundesrepublik eingeschleust.
Ziel dieser Aktion war es, die „BRD“ zu destabilisieren.

Dieser Plan erwies sich als äußerst erfolgreich. Insbesondere wurden alle Studenten sowie große Teile der Springer-„Presse“ gezielt verwirrt.

Ein zweiter Schritt sollte dann die gewaltlose Übernahme der „BRD“ durch die DDR sein. Als Günter Guillaume verkleidet bestimmte Markus Wolf jahrelang die bundesdeutsche Politik entscheidend mit. Als 1981 Erich Mielke als Helmut Schmidt verkleidet Güstrow besucht soll der Anschluss der „BRD“ an die DDR bekannt gegeben werden. Leider gehen der DDR zu diesem Zeitpunkt die Finanzen aus und Mielke muss dringend nach München, um in Geheimverhandlungen mit dem als Franz-Josef Strauß verkleideten Alexander Schalck-Golodkowski einen Milliardenkredit für die DDR locker zu machen.

Die als Helmut Kohl verkleidete Margot Honnecker wird Bundeskanzlerin und startet einen neuen Versuch, die „BRD“ mit der DDR wiederzuvereinigen. Leider durchkreuzen sich hier verschiedene Stasi-Pläne, so dass dieser Teil des Plans erst 1991 gelingt.

Die eigentliche Genialität des Planes wird erst rückwirkend deutlich: Bis heute ahnen 60 Mio Westdeutsche nichts davon, dass sie von der Stasi übernommen worden.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: