kaffeeweiBer

Achtung: kann Spuren von Satire enthalten

Was vom Opel übrig blieb

Posted by nomadyss - 23. Juni 2009

Ein großer Name mit langer Tradition
Der Schlüssel nur, eine Erinnerung auf 4 Beinen

Seit über 100 Jahren: Adam Opel & Sohn
Ein bisschen Wehmut mit dem Kleinen?

Zu lange zu hässliche Autos gebaut
An manchem Berg bin ich verreckt

Zu lange den Amerikanern vertraut
Obwohl das Bein ganz durchgestreckt

Die wollten nur Geld, ganz schnell ganz viel
Das Gaspedal am Bodenblech – es kam nichts mehr

Opel verlor alles in diesem Spiel
Und der Öltank war schon wieder leer

Qualität war’s nicht, was da vom Band lief
Mit Hut musste man ihn fahren!

Die Hände gebunden, es ging alles schief
Es wurd‘ nicht besser mit den Jahren

Jetzt ist man am Ende
Ein altes Auto für alte Leute

Kauft sich frei und hofft auf die Wende
So was fährt man nicht mehr heute

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: