kaffeeweiBer

Achtung: kann Spuren von Satire enthalten

Suse, liebe Suse

Posted by nomadyss - 16. Dezember 2009

Ich bin glücklich. Jahrelang hatte ich eines dieser Probleme, die man nur hat, wenn man einen Computer besitzt. Ich konnte drucken, Musik hören, surfen.

Aber nicht gleichzeitig.

Unter Windows hatte ich kein Internet.
Kanotix konnte nicht drucken und tönen.
Ubuntu konnte alles. Von CD. Die Installation war und blieb verschwunden.

Seit vorgestern geht alles! Und es ist wieder einmal die Suse, die OpenSuse 11.2 in diesem Fall. DVD einlegen, Kaffee trinken gehen, wiederkommen. Ein bisschen Netzwerkeinstellungen pfriemeln (da ist Kanotix besser, da ging Internet sofort) und schon öffnete sich die Welt in mein Zimmer. Drucker einbinden, kein Problem. Die „restricted“ Multimedia-Codecs (mp3!) müssen manuell installiert werden. Geht angeblich per „One-click“. Geht auch per One-Click, geht aber nicht. Noch mal Updates gezogen, andere Paketquellen ausgewählt, One-Click zum dritten Mal geklickt. Geht.

Jetzt muss ich noch die Kür erbringen, die Festplatten so einbinden, dass auch meine Frau damit klar kommt. Sollte an sich kein Problem sein, die fstab scheint noch genauso zu funktionieren wie vor 8 Jahren, als ich das das letzte Mal gemacht habe.

Wozu brauchte ich Windows gleich noch?

MP3s aus den alten Kassettenaufnahmen erstellen? Audacity läuft auch unter Linux.

Webseiten erstellen? Ja, das ist ein Problem. Ich bin zwar eigentlich ein Tastatur-Junkie und komme mit einem Editor namens Kate gut klar. Aber bei größeren Dateien, verschachtelten Tabellen, Media-Einbindungen wird es doch schnell unübersichtlich. WYSIWYG gefällt mir immer besser, da die entsprechenden Werkzeuge auch nicht mehr so viel Mist machen wie noch vor Jahren. Mal eben schnell was erstellen, Code nachbearbeiten kann man immer noch. Hatte mich gerade mit Dreamweaver angefreundet. Muss unbedingt sehen, ob ich das auch unter Linux zum Laufen kriege. Dank eines genialen Programms wie Wine laufen zahlreichen Windows-Programme inzwischen recht gut.
Ansonsten ist in ca. 3 Monaten mit einem neuen Quanta+ zu rechnen, das scheint einen Blick wert zu sein.

Und sonst?

Schätze, dass ich XP noch für mein Steuerprogramm am Jahresanfang brauche…

Jetzt muss ich nur noch ein Programm finden, dass mir jeden Monat einmal die Haare schneidet. Aber das kann Windows ja auch nicht.

Advertisements

2 Antworten to “Suse, liebe Suse”

  1. Daniel said

    Ja, Linux ist mittlerweile wirklich gut geworden. Schade nur, dass so wenige Spiele unterstützt werden.

    • nomadyss said

      Na dann bleib mal schön bei Windows und versau Dir Deinen Rechner, wenn Du spielen willst… Und wundere Dich hinterher nicht, wenn Deine Registry im Ar… ist.
      Oder nutze beide Systeme getrennt oder als VM oder versuche Dein Glück mit wine.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: