kaffeeweiBer

Achtung: kann Spuren von Satire enthalten

Die Mondkuh

Posted by nomadyss - 23. Januar 2010

die Mondkuh
sitzt auf des Gestirnes unterer Spitze
kratzt sich am Bart des Mondes ihre Rückenritze
die Mondkuh

das Mondgnu
verkehrt herum gedreht
an des Mondes Stirne steht
das Mondgnu

der Mond
ernährt sich gerade nach Diät
ganz wies in seinem Buche steht
der Mond

schon in der dritten Nacht
hat diese Rezeptur
ganz erstaunliches vollbracht
der Mond hat nun Figur

das Gnu
(welches wie ihr wißt
an der Stirne steht und frißt)
wird zu schwer, die Stirn bricht ab
und fällt – mitsamt dem Gnu – auf die Kuh herab
das Gnu

die Kuh
hat vor Schreck den Rest vom Mond verschluckt
worauf ihre Rückenritze wieder juckt
die Kuh

darauf schließen beide einen Pakt
das Gnu muß kratzen wenns der Kuh den Rücken zwackt
dieser Rücken indes ist des Gnus neuer Weideplatz
so sind sich beide – gegenseitig – Mondersatz

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: